//Ramadan_2016

Ramadan_2016

بسم الله الرحمن الرحيم
Bismi llahi rrahmani rrahiem
Im Namen Allah’s, des Gnadenreichen, des Barmherzigen

Ramadan beginnt heute am 6.6.2016

ramadan-2016http://www.ramadan-2016.com/

Allen muslimischen Mitbürgern wünsche ich einen gesegneten und friedvollen Ramadan

Hier schreibe ich über meinen Ramadan, wie fühle ich mich, was mache ich so etc…

  1. Heute morgen um 3 Uhr aufgestanden und habe 2 Esspresso getrunken, Datteln, Feigen und eine Banane gegessen.
    f1
    Habe noch Flüssigkeit zu mir genommen und habe später mein Gebet verrichtet. Mit dem Auto zur Arbeit gefahren und werde mich dieser Tätigkeit wiedmen. ?
    Der Tag verlief ohne Probleme und ich habe mich nach dem Feierabend noch ein wenig hingelegt. Am Abend konnte ich die Harara Suppe essen und selbstgemachte Brötchen.
    e1 e2
  2. Dienstagmorgen mit verschlafenem Kopf 🙂 um 3 aufgestanden und Frühstück genommen. Nicht viel anders als gestern.
    e3
    habe statt Banane ein Ei genommen. Bin nach dem Gebet zur Arbeit gefahren. Werde sehen, was auf mich zukommt.
    Ein guter Tag, nicht allzu streng gewesen und hatte keine Probleme wegen dem fehlenden Kaffee.  Am Abend haben wir Simmen gegessen und diese waren mit Hackfleisch gefüllt gewesen.
    a1
  3. Mittwochmorgen und wir stehen besser auf, da ich am Abend ein wenig geschlafen habe. Der Arbeitstag ist auch ohne Probleme gewesen. Ich hatte zwar ein wenig Hungergefühle jedoch sind diese nicht schlimm gewesen.
    Die Arbeitskollegen essen im Büro und dann richt man das essen und das ist jetzt für mich überhaupt nicht schlimm. Ich sehne mich auch nicht daran etwas zu essen.
  4. Donnerstagmorgen und wir haben schon drei Tage gefastet. Heute morgen sehr müde aufgestanden nur gerade etwas mehr als drei Stunden geschlafen. habe ein kleines Frühstück genommen und ging nochmals für 30 Minuten mich hinlegen. Dann auf die Arbeit und ich kann von Glück reden, arbeite ich im Büro. Keine anstrengende Arbeit zu verrichten sondern bin im trockenen und das wetter ist auch nicht heiss. Somit muss man keinen Durst haben. 😉
    Am Abend hat es sehr feine gefüllte Brötchen gegeben. Habe nicht widerstehen können. Die sind mit Poulet und Hackfleisch gefüllt gewesen. Ich habe dafür zu wenig getrunken.
    nachtessen1
  5. Heute am 5. Tag bin erst kurz nach 4Uhr aufgewacht, hatte vergessen den Wecker stellen. Leider ist es zu spät um noch etwas zu essen.  Also gab es keinen Kaffee und kein Wasser zu trinken. Nichts zu essen macht mir nichts aus, habe gestern genug gehabt. 🙂 aber die fehlende Flüssigkeit ist nicht so praktisch, ja das wird ein happiger Tag, aber auch der geht vorbei.
    Ja der Tag ist vorbei und ich hatte den ganzen Tag Kopfschmerzen gehabt. Ich denke der fehlende Kaffe und kein Wasser am morgen getrunken. Ich habe am Abend nach dem Essen noch Kopfschmerztabletten genommen. und habe die ganze Nacht durchgemacht. Bin um 4 Uhr schlafen gegangen und um 7 Uhr wieder auf um zu einkaufen. Zum Glück hatte ich nach der Arbeit einige Zeit geschlafen.
  6. Da ich ja am morgen gegessen hatte, war der Samstag nicht schlimm gewesen und ich konnte mit meinen Eltern einkaufen. Der Kopf war frei und alles Bestens.
    Wir gingen auch noch ein wenig Badezimmer anschauen für Ideen zu sammeln. Der Fussballmatch der Schweiz begann um drei Uhr und ich konnte diesen Zuhause anschauen. Auch die andern Matchs konnte ansehen. Am Abend assen wir und auch diese Nacht haben wir durchgemacht und konnten um 4Uhr schlafen gehen. Wir müssen ja nicht aufstehen um zur Arbeit zu gehen. 🙂
  7. Sonntag und alles ohne Probleme, machte noch ein wenig Büro und lernte weiter Apps zu programmieren. Dann noch den Fussballmatch angesehen und jetzt ist bald halb zehn und wir können essen. Das bedeutet wir haben schon eine Woche Ramadan gehabt. Die Zeit ist sehr schnell vorbei gegangen. Ich habe zum Glück schon zwei Kilo abgenommen. Das war auch höchste Zeit gewesen. 🙂 🙂
    Wir hatten heute grilliert und morgen geht es wieder zur Arbeit.
    nachtessen2
  8. Montagmorgen und ich konnte meine zwei Espressi trinken. Wasser zu mir genommen und konnte nicht mehr viel essen, da ich den Magen noch von gestern voll hatte. Jetzt geht es zur Arbeit.
    Der tag konnte ich ohne Probleme bewältigen. Keine Schmerzen und nur ein kleines Hungergefühl.
  9. Dienstag und auch dieser Tag geht eigentlich schnell vorbei. Meine Frau kocht sehr gut und das schmeckt wunderbar. Am Abend gab es Paella a la Marocaine und gebratene Poulets mit Salat. Das war so lecker und da Sie immer so fein kocht esse ich am Abend genügend das ich am Morgen früh nur noch 3 Datteln essen kann.
  10. Mittwoch und schon ist der 10 Tag des Ramadan. Wie gesagt am Morgen esse ich fast nichts mehr sondern trinke einfach noch etwas Wasser und meine zwei Espressi.
  11. Alles geht ganz normal weiter und ich fühle mich sehr wohl. Am Abend wird gegessen und am Morgen nur noch getrunken.
  12. Freitag ist auch gleich wie alle andern Tage, man hat sich daran gewöhnt.
  13. Samstag ist zum Einkaufen da und am Nachmittag etwas Shoppen. 🙂
  14. Sonntag und ich kann wieder ein wenig den Schlaf nachholen. Das ist das einzige was mir fehlt. gehe kurz vor 12 schlafen und dann um drei wieder auf.
  15. Montag und heute bin ich in Solothurn, da ich Spätdienst hatte, konnte ich nach dem Essen noch ein wenig hinlegen. Wir haben schon die hälfte des Ramadan vorbei.
  16. Dienstag und heutemorgen habe ich eine Dattel gegessen und 7,5 dl Wasser und meine zwei Espressi gehabt. Wie gesagt esse ich jetzt weniger da ich nicht mehr einen solchen Hunger habe wie vor dem Ramadan. Meine Frau kocht einfach gut und gesund. Sie hat wieder Güetzi gemacht, Dattelfleisch mit Sesam in Buiscuitteig mit Puderzucker. Die Datteln im Steamer zubereitet, wusste nicht, dass man das machen kann. Die sind super fein.
    Buiscuit
  17. Mittwoch und der längste Tag des Jahres ist schon vorbei, ab jetzt werden die Tage kürzer sein. 🙂 Gestern hatte ich ein leichtes Hungergefühl gehabt, nicht schlimm und deshalb hatte ich heutemorgen zwei Datteln gegessen. Trinke einfach genügend um keine Probleme zu bekommen. Das Wetter ist weiterhin freundlich zu mir, nicht zu heiss und nicht zu trocken, so kann man ohne Probleme ohne was zu trinken den Tag aushalten.
  18. Donnerstag und wieder ist ein Tag vorbei, gestern am Abend hatte ich nicht so viel gegessen und habe deshalb heute morgen nach den 2 Datteln noch ein Ei und 4 Dattel-Buiscuit gegessen. Es war ein heisser Tag gewesen, zum Glück bin ich im Büro mit Klimaanlage und hatte somit keine Probleme gehabt.
  19. Freitag ich bin unterwegs und es ist wieder ein warmer (heisser) Tag, kann im Auto auch die Klimaanlage benutzen, bin jetzt im Büro und habe meine Mittagspause. Da ich ja nichts esse, schreibe ich einfach hier rein. 🙂
  20. Am Samstag ging ich erst nach drei Uhr ins Bett, habe durchgemacht, war ein Fehler gewesen da ich meine Espressi vergessen habe. Ich hatte den ganzen Tag Kopfschmerzen, am Morgen war noch die Gedenkfeier meiner Schwester, die vor einem Jahr gestorben ist. Am Nachmittag habe ich mich ins Bett gelegt und nichts gemacht bis am Abend als ich essen konnte.
  21. Sonntag und alles wieder gut, meine Espressi getrunken und wir gingen ein wenig hinaus, das Wetter war zum Glück gut gewesen und da musste man profitieren. Jetzt sind es schon drei Wochen her, der Ramadan geht sehr schnell vorbei. Jetzt sind es nur noch acht oder neuen Tage bis der Ramadan fertig ist.
  22. Montagmorgen und der Tag beginnt gut, nicht zu heiss und nicht zu kalt. Dazu habe ich bisher über 6 Kilo abgenommen, eine gute Zeit. 🙂 Es dürfen jedoch immer noch einige Kilo weniger sein, muss mich einfach noch weiter an den Plan halten.
  23. Dienstag und auch dieser Tag ist ganz normal gewesen, keine grosse Hitzeprobleme oder sowas. Ich konnte zwar die Rüeblitorte nicht zum Zvieri essen die wir erhalten haben, aber ich nahm etwas mit nach Hause und habe dann nach 22 Uhr diese zum Dessert genommen. Danke Claudia für diese Torten.
  24. Mittwoch und schon ist die Mitte der Woche angelangt. Ich hatte am Morgen nur eine Banane gegessen und auch nicht viel getrunken. Am Vorabend hatte ich nur eine halbe Rösti und das Stück Torte gehabt. Deshalb hatte ich so gegen Mittag kleine Hungergefühle gehabt. Habe bis jetzt 6, 7Kg abgenommen.
  25. Donnerstag und der Ramadan neigt sich zu Ende, werden es dieses Jahr 29 oder 30 Tage sein wo man Ramadan macht, wir werden es nächsten Montagabend erfahren. Wenn man nichts mehr vom Mond sieht heisst es am Dienstag sonst am Mittwoch „Eid al Fitr“. Das grosse Fest 🙂
  26. Freitag und ich arbeite heute in Solothurn. Es hat Nebel und man könnte meinen das es Herbst ist. Die Sonne versucht durchzukommen, hoffe es wird ein schöner Tag. Meine Frau hat kleine Brötchen gemacht und so eines habe ich heute morgen mit einem Joghurt gegessen.
    solo2
  27. Samstag und ich gehe mit meinen Eltern einkaufen, Das Wetter ist nicht mehr so schön, es regnet sehr stark und die Temperatur ist zum Glück angenehm warm. Da ich gestern Abend das Essen gemacht hatte, war ich nicht so clever. Ich hatte Pommer-Frites und Merguez gemacht, war sehr gut gewesen aber das hält nicht so lange an. Hatte dann schnell wieder Hunger gehabt. Samstagabend hat meine Frau Harara gemacht und das ist viel besser.
  28. Sonntag und nur noch kurze Zeit des Ramadan. Ich denke es wird nur noch Montag gefastet, ich werde aber noch genau nachsehen ob es so ist.
  29. Montag ist heute der letzte Tag? So wie es aussieht nicht, aber was spielt es für eine Rolle noch einen Tag länger zu fasten.
  30. Dienstag und der letzte Tag des Ramadan, Allah war gnädig mit uns und hat es mit dem Wetter einen leichteren Ramadan gemacht. Ich habe in der Zeit des Ramadan 7,7 Kg abgenommen, mein Ziel war es acht Kilo aber ich denke es ist nicht schlimm. 🙂 Die Zeit verging im Fluge und ich wünsche allen Musliminnen und Muslimen ein gesegnetes Fest. Bis zum nächsten Ramadan in scha allah
By |2018-12-12T19:50:08+00:00Juni 9th, 2016|islam|0 Comments

About the Author: