Ramadan 2017 2018-02-05T16:32:33+00:00

islam-schweiz1e-e1433180884883

Ramadan (Fastenmonat) ist im Koran verankert und eine religiöse Pflicht für jede/n Muslime.
Dieses Jahr beginnt er am 27. Mai und dauert voraussichtlich bis 24. Juni 2017, kann sich aber um einen Tag variieren da es um die Sichtung des Mondsichel geht der bestätigt sein muss.

Was ist während dem Fasten nicht erlaubt:
Rauchen, essen und trinken, Trunkenheit wie auch Geschlechtsverkehr.
Man muss im Besitze seiner Geisteskräfte, volljährig und körperlich gesund sein.

Das Fasten beginnt bei der Morgendämmerung und endet mit dem Beginn der Nacht.
Nach dem Ramadan feiert man drei Tage das Fest des Fastenbrechen. Dieses soll fröhlich und festlich sein.

Wer ist befreit vom Fasten?
Schwangere Frauen und Kranke sowie Kinder (Menschen vor der Pubertät) sind zum Fasten nicht verpflichtet. Schwangere Frauen und Kranke müssen die versäumten Tage nach Wegfall der Gründe nachholen. Körperliche und insbesondere geistige Behinderungen werden viel wahrscheinlicher, wenn während der Schwangerschaft gefastet wird. (Mit Material von: Wikipedia)

Wir wünschen allen Muslimen einen gesegneten Ramadan